Kommentare: 9
  • #9

    Fabian (Montag, 06 April 2015 13:51)

    Herzlichen Dank, liebe Sili, für die zwei Stunden, die ich in deinen sanften Hände erleben durfte. Ich habe schon mehrfach die angenehme Erfahrung gemacht, dass jede Tantra-Massage sich von der vorangegangenen unterscheidet. Du hast mich mit der vielen Zeit zum Reden überrascht, die du dir vor- und nachher genommen hast, und mit deiner wundervollen Nähe. Was du mit deinen Berührungen in mir geweckt hast, war eine unglaublich tiefe Dankbarkeit ... gegenüber dem Leben, dem Fühlen, dir gegenüber und dafür, dass solch ein intensives Spüren überhaupt möglich ist. Diese Dankbarkeit trage ich nun in der Erinnerung bei mir. Und wünsche dir von Herzen alles Wundervolle mit deiner Gabe. Gerne komme ich wieder.

  • #8

    Claudio S. Hauser (Mittwoch, 24 September 2014 11:15)

    Tief hinein gehorcht, unergründete Wahrnehmung freigesetzt, freischwebend über dem Futon, die Einzigartigkeit der Massage entdeckt. Sie hat mich sanft wieder zurückkommen lassen...Danke für diese Erfahrung;) C.

  • #7

    Peter (Dienstag, 05 November 2013 14:02)

    Hallo ihr Lieben,
    ich durfte euch alle 3 nun schon auf Seminaren kennenlernen, als Teilnehmer und auch als Assistenten.
    Und auch alle 3 gemeinsam als Team auf einem Massageseminar.
    Was soll ich da jetzt schreiben, das es sehr tiefe, ehrliche, autentische Menschen sind, von denen man auf allen möglichen Ebenen berührt wird einfach durch ihre Präsenz im Moment... das trifft es aber nicht annähernd, was ich in diesen Begegnungen erlebt habe.
    Sie sind warmherzig, offen, liebevoll, achtsam, behutsam. Sie verstehen es, einen Raum zu schaffen, in dem man sich sofort wohl und zu hause fühlt, Vertrauen empfindet. Wir haben mit einander gelacht, geweint, gefeiert, gelebt. Immer wieder eine wunder-volle Zeit verbracht.
    Ich kann nur ein ganz tiefes Danke sagen, mit und von euch lernen zu dürfen, von euch immer wieder berührt zu werden.
    Danke. Bis bald :).
    Peter

  • #6

    Frank (Samstag, 05 Oktober 2013 07:22)

    „Liebe Sili, nachdem ich dich in zwei verschiedenen Seminaren erleben durfte, möchte ich dir meinen tiefsten Dank aussprechen. Dieser Dank war einer von vielen kleinen Bausteinen, die nötig waren um meine Ängste zu überwinden, um einen Termin für eine Massage abmachen zu können.“
    Die Begegnung mit Silvia und ihrer vertrauenswürdigen Art hat es mir ermöglicht die Massage und die damit verbundenen Meditationen mit in den Alltag zu nehmen. Mir gelingt es dadurch immer besser, die Position eines Beobachters einzunehmen, hinzuspüren was im Augenblick da ist an Gefühlen, Ängsten, Schmerzen, Freude und Liebe. Diese Erfahrung, anderen geben zu können, ohne zu erwarten etwas zu bekommen ist wundervoll. Vor allem, weil in diesem Raum sämtliche Erwartungshaltungen, die sonst so, immer und überall stören, auf wundersamer Weise plötzlich überhaupt keine Rolle mehr gespielt haben. Ich konnte mich öffnen und fallen lassen und in Folge davon mein Leben wieder ein Stückchen weiter festigen.
    Es ist einfach eine Bereicherung Silvia zu erleben und von ihr zu lernen.

  • #5

    Arno (Mittwoch, 25 September 2013 02:12)

    Vor einiger Zeit habe ich mich in die einfühlsamen Hände von Thomas begeben und durfte eine Tantra Massage von und mit ihm erleben.
    Es ist schwer in Worte zu fassen, was dabei passiert, denn die Erfahrung ist jenseits von Worten. Es ist eine sinnliche Reise die tief geht, die nach und nach auf sehr sanfte Weise Hemmnisse und Blockaden auflöst, Scham tritt in den Hintergrund und ein Einlassen auf ALLE Gefühle ohne Ablehung wird möglich und fühlt sich dabei befreiend an. Eine Verbindung zu mir selbst wurde aufgebaut und ich fühlte mich aus meinem Innersten heraus wohl und konnte mich einlassen.
    Diese wunderbare körperlich-geistige Wohlgefühl hielt noch viele Stunden sehr intensiv an. Meine Sinne waren geschärft und eine grundlose Glückseeligkeit durchfloss mich, die mich heil und ganz machte. Auch nach einige Tagen verspürte ich ein erhöhtes Energieniveau in mir und Grenzen dauerhaft erweitert.
    Thomas erschafft ein Atmosphäre die verzaubert und gibt das Gefühl, als ob er genau wüsste wie ich berührt werden möchte. Seine Liebe zu berühren und Zärtlichkeit zu schenken spüre ich bei jeder Massage deutlich.
    Wenn Du Dir etwas außerodentlich Gutes tun willst, dass Dein Leben bereichern und dauerhaft zum positiven verändern soll, dann begib Dich unbedingt in die Hände von Thomas und lass Dich auf die Reise zu Deinen wahren Selbst mitnehmen.

  • #4

    Stefan (Montag, 23 September 2013 10:57)

    Massagen, insbesondere Tantra – Massagen können vieles sein. Sie sollten berührend sein. Achtsam. Absichtslos. Aber man kann nicht erwarten, dass eine Tantra – Massage heilend ist.

    Mein geliebter Vater ist vor ein paar Wochen verstorben. Ich fühle immer noch einen großen Schmerz, aber gut: der Alltag hatte mich wieder eingeholt und das Leben geht weiter.

    Sili hat mir vor einigen Tagen eine Tantra Massage gegeben. Wobei, gegeben ist nicht ganz richtig: sie hat mir ein großes Geschenk gemacht. Sie hat mir mit ihrer absolut bemerkenswerten Intuition heilende Berührungen geschenkt.

    Udo Lindenberg hat einmal gesungen: Ein Herz kann man nicht reparieren. Ich muss Udo widersprechen. Sili hat mit ihrer Massage mein Herz repariert.

    Mein Prozess des Trauerns ist noch nicht vorbei. Und ich danke Sili, dass sie mich mit ihrem Herzen, ihren liebevollen, sorgsamen und umsorgenden Berührungen dabei begleitet. Ich habe während der Massage geweint. Viele Tränen der Trauer. Genauso viele der Dankbarkeit für diesen wundervollen Menschen, der einfach nur da war und mich aufgefangen hat. Danke, Sili.

    In Verbundenheit, Stefan

  • #3

    H.J. (Donnerstag, 27 Juni 2013 11:24)

    Vierhändige Tantramassage ist toll - aber von einer Frau und einem Mann? Ich war skeptisch, ob ich mich darauf wirklich würde einlassen können. Da ich aber schon mehrmals Silvias Massagen geniessen durfte, habe ich es ausprobiert - und keine Minute bereut. Tom und Silvia sind bei der Massage einfach ein perfektes Team, das sich durch ganz hauchzarte und kräftigere Berührungen, die immer wunderbar fliessend sind, ergänzt. Und was mir das Wichtigste ist: die Beiden massieren nicht einfach, sondern man merkt, daß sie wirklich ihre Seele in diese Berührungen legen. Dadurch bekommt die Massage eine unglaubliche Qualität. Dazu kommt noch, daß sie durch ihre rundum liebenswerte Präsenz den Übergang vom Alltag zur Massage und das anschließende Weggehen ganz leicht machen - ohne jegliche Peinlichkeiten. Vierhändige Massage von Tom und Silvia - eine tolle Erfahrung!

  • #2

    Kerstin (Montag, 06 Mai 2013 16:13)

    Liebe Interessierte,
    gerne möchte ich meine erste Erfahrung mit Tantra-Massage teilen.
    Silvia war meine Masseurin und hat mich mitgenommen auf eine sinnliche und berührende Reise zu mir selbst.
    Im sehr liebevoll vorbereiteten Raum und in ihren empfindsamen und sicheren Händen habe ich mich in jedem Moment sehr gut aufgehoben gefühlt.
    Die Tantra-Massage ist für mich ein Weg zu körperlichen und emotionalen Empfindungen frei von Erwartung oder Wertung - einfach Sein!
    Für diese Erfahrung bin ich sehr dankbar,freue mich auf weitere und empfehle von Herzen Silvia und Tantra-Massage.



  • #1

    Claudia (Dienstag, 05 März 2013 02:56)

    Ihr Lieben.

    Vor ein paar Wochen durfte ich eine Massage nicht-von-dieser-Welt erleben.

    Meine liebe Freundin Sili hat Ihre Ausbildung zur Tantra-Massage-Therapeutin abgeschlossen und bietet diese Behandlung nun offiziell an (s.u.).
    Die Räumlichkeiten für diese Anwendungen befinden sich im schönen bloom balance in den Schwanenhöfen/Düsseldorf.

    Wer sich einlassen mag auf diese Nähe und Intimität, erlebt ein sinnliches und zutiefst geborgenes Sein.
    Wenige Beziehungen mögen in dieser Form etwas derartiges ermöglichen - ohne Erwartungen und in tiefem Vertrauen sich fallen lassen und nur fühlen ...

    Von ganzem Herzen lege ich Euch diese Möglichkeit an selbiges, wünsche Euch besondere Erfahrungen und eine zauberhafte Zeit.

    Eure Claudia.